Fotos mit Smartphone verbessern

Wie Du Fotos mit dem Smartphone bearbeiten und verbessern kannst

Mit Deinem Smartphone kannst Du Fotos entwickeln und bearbeiten – ganz wie am richtigen Computer. Die Funktionen sind inzwischen fast identisch und extrem hilfreich. Heute zeige ich Dir, wie Du mit nur drei Einstellungen Deine Fotos extrem verbessern kannst! Alles was Du dazu brauchst, ist ein iPhone oder ein Android-Smartphone.

Bildbearbeitung am Handy: Fotos in 5 Sekunden massiv verbessern

Welche App benutze ich zur Fotobearbeitung auf dem Handy?

Es gibt viele gute Apps zur Fotobearbeitung auf dem Handy. Ich vertraue – wie auch am Computer – hier auf Adobe Lightroom CC. Die App ist für’s Smartphone sogar kostenlos! Es gibt aber auch andere gute Apps, wie z.B. Snapseed von Google. Sogar die Foto-Apps, die bei jedem Smartphone vorinstalliert ist, kann bereits viel in Sachen Bildbearbeitung. Du hast also die Qual der Wahl.

Fotos verbessern in nur drei Schritten

In fast allen Fällen sind es vor allem drei verschiedene Einstellungen, die ein Fotos so richtig genial machen: Kontrast, Lichter und Schatten. im Rohzustand sind viele Fotos eher flach und grau. Mit diesen drei Reglern können wir das ändern.

Als erstes verstärke ich in jedem Foto immer die Kontraste – und zwar massiv! Ich ziehe sie auf ca. 80 hoch. Dann senke ich die Spitzlichter im Bild genauso massiv ab. Jetzt ist das Bild viel zu dunkel.

Lightroom iPhone Bildbearbeitung

Jetzt aber ziehe ich die Tiefen im Bild hoch und gleiche damit die Dunkelheit aus. Das mache ich solange, bis mir der Look des Bildes gefällt. Das Ergebnis ist frappierend: Es wirkt, als ob ein Grauschleier vom Bild genommen wurde!


Bildbearbeitung mit dem Smartphone

Als letztes passe ich dann die Farben an – und verstärke sie mit dem Dynamik-Regler leicht. Der Vergleich zum obigen Original zeigt, wieviel sich verändert hat!

Fotos bearbeiten mit dem Smartphone

Fazit: Wenige Sekunden reichen

In wenigen Sekunden habe ich so einem langweiligen Foto einen komplett neuen Look gegeben und es – wie ich finde – stark verbessert. Du siehst, auch Deine Smartphone-Fotos haben ein riesiges Potential! Probier es am besten direkt aus! Die Einstellungen Kontrast, Lichter und Tiefen gibt es so in den meisten Foto-Apps.

MerkenMerken

MerkenMerken

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha loading...